HERREN

SpVgg Warmbronn 1 - VfL Sindelfingen 3 9:5
TTV Gärtringen 3 - SpVgg Warmbronn 1 6:9
 

Den Herren 1 gelang in den Partien Zwei und Drei der Rückrunde der zweite und dritte Sieg. Zu Hause gegen Sindelfingen ging man mit 1:2 aus den Doppeln, nur Matthias Dimmroth / Axel Möllmann gewannen. Im vorderen Paarkreuz blieb Matthias Dimmroth zweimal unbesiegt und auch Axel Möllmann holte ein Einzel. In der Mitte war es Andrej Zagudajev, der mit zwei Siegen für Warmbronn wichtige Punkte machte. Und auch Mark Grunder war ein Erfolg im Einzel vergönnt. Im hinteren Paarkreuz machte Justus Möllmann mit seinen zwei Spielgewinnen den 9:5-Heimsieg perfekt. Tags darauf in Gärtringen gingen dieses Mal die Warmbronner nach den Doppeln mit einer Führung vom Tisch. Matthias Dimmroth / Axel Möllmann drehten einen 0:2-Satzrückstand noch in ein 3:2. Mark Grunder / Justus Möllmann gewannen das Aufeinandertreffen der beiden Doppel Drei. In den Einzel war es wieder der an diesem Wochenende gut aufgelegte Matthias Dimmroth, der seine Mannschaft mit zwei deutlichen Sieg im vorderen Paarkreuz anführte. Axel Möllmann behielt beim 3:2-Sieg gegen Gärtringens Nummer Zwei im Entscheidungssatz die Nerven. In der sonst starken Mitte gelang an diesem Sonntagmorgen nur Mark Grunder der Triumph über die gegnerische Nummer Vier. Er zeigte aber auch bei seiner knappen Fünfsatzpleite gegen Gärtringens Nummer Drei eine durchaus ansprechende Leistung. Im hinteren Paarkreuz konnte Warmbronn 1 schließlich die Partie entscheiden: Neben einem Sieg von Justus Möllmann war es vor allem Wolfgang Stern, der mit zwei Spielgewinnen den zweiten Erfolg an diesem Doppelspieltags-Wochenende sicherte.

 
SpVgg Warmbronn 2 - SpVgg Aidlingen 1 6:9
 

Gleich die erste Partie der Rückrunde war eine enorm wichtige. Und ging leider mit 6:9 gegen Aidlingen verloren. Ganze zehn Fünfsatzspiele (5 gingen an Warmbronn, 5 an Aidlingen) zeugen von der Umkämpftheit und Spannung dieser Begegnung. Zu Beginn konnte leider nur Warmbronns Doppel Drei Tilo Deichl / Rüdiger Gneipelt einen Sieg herausspielen. Auch das vordere Paarkreuz dominierten die Aidlinger. Dort gelang nur Jürgen Hehr ein Einzelerfolg. Im mittleren Paarkreuz dagegen hatte Warmbronn mit zwei Siegen von Peter Maiwald und einem von Tilo Deichl die Oberhand. Wie im vorderen war es auch im hinteren Paarkreuz: Nur ein ein Einzelsieg durch Rüdiger Gneipelt und damit die bittere 6:9-Niederlage.

 
SpVgg Warmbronn 3 – SKV Rutesheim 3 1:9
 

Wie vor der Begegnung befürchtet waren die Rutesheimer zu stark für die Herren 3. Immerhin gelang Helmut Pega gemeinsam mit der Verstärkung aus der Jugend, Sören Olf, der Ehrenpunkt im Doppel.

 

JUGEND U12

TSV Höfingen - SpVgg Warmbronn 7:3
 

Warmbronns Junioren unter 12 Jahren unterlagen zum Rückrundenstart in Höfingen mit 3:7. Nach gutem Beginn und Siegen durch Jasin Jonuci und Romeo Milz in zwei Einzeln und im Doppel hatten die Höfinger Youngster das bessere Ende für sich.

 

mad

 

KONTAKT

Spvgg Warmbronn (Abteilung Tischtennis)
Hauptstrasse 42
D-71229 Leonberg-Warmbronn
TEL: +49 (0) 7152/33 25 20

 

Es sind 19 guests and no members online

Standort SpVgg

Mitglieder-Login

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account